BreseInfo.de

Ein Blog über dies und das

Geförderte Altersvorsorge

Überall ist die Rede von der Rentenlücke und man kann es auch aufmerksam beobachten. Jährlich gibt es Tariferhöhungen so um die 2% - 3%, bei der Rente ist dies nicht der Fall, da werden Rentenerhöhungen um 1% schon fast gefeiert. 

Dadurch spreizt sich die Schere mittel- bis langfristig immer weiter, so dass die Kluft zwischen dem letzten Gehalt und der Rentenzahlung immer größer wird. Um dies zu mildern hat die Politik die Privatvorsorge in den Fokus gerückt.  Hier wurden Anreize gesetzt, indem man die Privatvorsorge um  Förderungen erweiterte. Resultat der staatlich geförderten Altersvorsorge ist die Riester Rente für die Arbeitnehmer. 

Es ist wichtiger denn je privat für das Alter vorzusorgen. Man hört immer mehr, dass Arbeitnehmer ihre Zahlungen pausieren oder auch gleich reduzieren um mehr Geld in der Hand zu haben für anstehende Ausgaben.  Hauptsache man macht etwas - das sollte das Motto sein. Ob die Riesterrente optimal ist, darüber kann man sich streiten, aber nichts zu tun ist keine Option. Vorsorgen kann man natürlich auch über eine eigene Immobilie, wo man sich dann später im Alter die Miete sparen kann. Bei Finanzierungsüberlegungen kann ein Baufinanzierungsrechner nützliche Dienste erweisen.  
Weiterführende Informationen zur Förderung oder Riester Rente allgemein  kann der Riesterrechner liefern.

Kommentare sind geschlossen